Cyber-Versicherung für Winzer und Weingüter

Denn es gibt keine absolute Sicherheit im Internet.

"Ich denke, dass es einen Weltmarkt für vielleicht 5 Computer gibt."
Thomas Watson, Gründer von IBM, 1943

"Internet ist nur ein Hype."
Bill Gates, Gründer von Microsoft, 1993


Beide Prognosen haben sich mittlerweile als falsch herausgestellt: In Deutschland verfügen heute über 90% der Haushalte über einen Computer und das Internet wird weltweit von über 4 Milliarden Menschen genutzt.

Diese Durchdringung spiegelt sich auch bei den deutschen Unternehmen wider. Für Firmen jeder Größenordnung und jeder Branche sind die Informationstechnologie und das Internet heute unverzichtbarer Bestandteil ihrer täglichen Arbeit, teilweise sogar Geschäftsgrundlage. Unternehmen aller Art - vom Einzelhändler bis zum Handwerker - verwalten Kundendaten, schreiben Rechnungen, speichern Informationen, wickeln Zahlungen online ab. Produktionsbetriebe steuern ihre Maschinen über Netzwerke und lassen sie teilweise von Herstellern aus der Ferne überwachen, bei Just-in-Time-Produktionen bestellen die Maschinen sich ihr Material teilweise schon selbst bei den Lieferanten. Für viele Firmen ist daher heute schon ein Ausfall der EDV ein Grund für erhebliche Umsatzeinbußen, teilweise sogar für eine Betriebsunterbrechung - und die Abhängigkeit von der Technik steigt weiter.

Gleichzeitig steigt die Anzahl der IT-Gefahren (zum Beispiel Viren, Würmer oder Trojaner) stark an. Laut dem Allianz Risk Barometer, einer jährlichen, weltweiten Risikobefragung von Unternehmen, stellen Cybervorfälle eines der bedeutendsten Risiken dar. In Deutschland waren Cybervorfälle 2018 nach der Betriebsunterbrechung (Platz 1) und vor Naturkatastrophen (Platz 3) das am meisten gefürchtete Risiko.

Auf einer Webseite der Telekom kann man in Echtzeit verfolgen, wie viele Cyber-Angriffe aktuell erkannt werden, woher sie kommen und wo deren Ziele liegen. Regelmäßig werden hier über 40 Millionen Attacken innerhalb von 24 Stunden registriert.

Natürlich können Unternehmen sich zu einem guten Teil gegen die Gefahren schützen, die in ihrer IT und dem Internet liegen. So können Grundlagen der IT-Sicherheit etabliert und eingehalten werden, sichere Passwörter genutzt, gute und aktuelle Firewalls und Virenscanner genutzt werden. Die Gefahren sind jedoch so vielfältig, dass hier nur von einer Minderung des Risikos gesprochen werden kann, nicht von Sicherheit.

Aus diesem Grund ist eine individuell auf das Unternehmen und seine Tätigkeit angepasste Cyber-Versicherung heute für jedes Unternehmen wichtig und sinnvoll. Auch Winzer, Weingüter, Rebschulen und Genossenschaften nutzen die digitale Technik heute für allerlei Anwendungen. So wird die gesamte Buchhaltung digital abgewickelt, Bestellungen gehen über die Webseite ein, Kunden werden mit Newslettern informiert, vereinzelt werden auch schon Weinberge und Weinkeller mit digitalen, an das Internet angeschlossenen Sensoren oder Steuereinheiten versehen.

Als Prüfer für die Industrie- und Handelskammer Rhein-Neckar und Dozent zum Thema Cyber-Versicherung bei der Deutschen Versicherungsakademie bin ich für Sie der richtige Ansprechpartner. Zudem kann ich als Versicherungsmakler aus allen am Markt verfügbaren Tarifen den für Sie besten auswählen und genau auf Ihren Betrieb zuschneiden.

Wenn Sie über die Möglichkeiten einer Cyber-Versicherung für Ihr Weingut, Ihre Rebschule oder Ihre Genossenschaft sprechen möchten, rufen Sie mich gerne an unter 06231/9799100 oder schreiben Sie mir eine E-Mail an kontakt [at] unfiltriert.com.

Der Leistungsumfang einer Cyber-Versicherung im Überblick

Welche Gefahren und Schäden können versichert werden?

  • Schäden bei Dritten (Haftpflichtansprüche) und
  • Eigenschäden

Welche Kosten können versichert werden?

  • Kosten für IT-Forensik (Schadenermittlung und -bekämpfung durch Spezialisten),
  • Betriebsunterbrechungsschäden,
  • Kosten für Datenwiederherstellung,
  • Kosten für Rechtsberatung,
  • Kosten für Krisenmanagement,
  • Kosten für PR-Beratung,
  • Kosten für Information betroffener Kunden bzw. Geschäftspartner,
  • Lösegeldzahlungen,
  • Vertragsstrafen,
  • Kosten für Sicherheitsverbesserungen
  • und einige mehr.

Wie hoch muss die Deckungssumme sein?

Für die korrekte Ermittlung der Deckungssumme gibt es zahlreiche Faktoren. Unter anderem sind dies:

  • Umsatz,
  • Tätigkeit,
  • örtlicher Tätigkeitsbereich,
  • Anzahl und Art der gespeicherten Datensätze,
  • vorhandene IT-Infrastruktur.

Die am Markt angebotenen Deckungssummen reichen in der Regel von 100.000 Euro bis zu 2 Millionen Euro, darüber hinaus können individuelle Deckungssummen vereinbart werden. Bei der Wahl der Deckungssumme muss unbedingt beachtet werden, dass aus der Deckungssumme alle oben genannten Kosten bestritten werden müssen. Die Deckungssumme sollte also so großzügig bemessen sein, dass sie für alle diese Kosten ausreichend ist.

    Welche Leistungen sind in einer guten Cyber-Versicherung enthalten?

    • 24-Stunden-Soforthilfe,
    • Mitversicherung von Bedienfehlern,
    • Mitversicherung gezielter und ungezielter Angriffe,
    • Mitversicherung aller Daten des Versicherungsnehmers (Kundendaten, Kreditkarten, Online-Banking),
    • Absicherung aller IT-Systeme des Versicherungsnehmers, auch mobiler Geräte,
    • Mitversicherung der Cyber-Betriebsunterbrechung,
    • Zahlungsmittelschäden bei EC- und Kreditkarten,
    • Straf- und Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz bei Cyber-Verstößen,
    • weltweiter Versicherungsschutz ohne Einschränkungen.

    Sie haben noch keine Cyber-Versicherung?

    Dann rufen Sie uns jetzt an unter 06231/9799100 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an kontakt [at] unfiltriert.com. Gemeinsam finden wir heraus, wie die optimale Lösung für Ihren Betrieb aussieht!

    Sie haben bereits eine Cyber-Versicherung?

    Dann stellen Sie sich die folgenden Fragen, um festzustellen, ob Ihr Versicherungsschutz auf Ihr Unternehmen maßgeschneidert und topaktuell ist:

    • Ist die Deckungssumme für Ihr Unternehmen in einem großen Schadenfall ausreichend?
    • Habe ich alle für mich wichtigen Kosten- und Leistungsbausteine eingeschlossen?
    • Habe ich alle für den Versicherungsschutz notwendigen Maßnahmen getroffen (Virenscanner, Firewall, Datensicherung etc.)?
    • Habe ich mit meinem Versicherungsvermittler/Versicherungsmakler innerhalb des letzten Jahres eine Durchsprache meines Vertrages vorgenommen?
    • Entsprechen meine Versicherungsbedingungen dem aktuellen Stand?

    Wenn Sie eine oder mehrere dieser Fragen mit „Nein“ oder „Weiß ich nicht“ beantwortet haben, dann rufen Sie uns jetzt an unter 06231/9799100 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an kontakt [at] unfiltriert.com.

    Schadenbeispiele

    Bedienfehler: Durch eine Unachtsamkeit löscht Frau A die Microsoft Access-Datenbank, die alle Kundendaten ihres Weingutes enthält. Da das Weingut A hauptsächlich Privatkunden beliefert, handelt es sich hierbei um mehrere Tausend Datensätze. Frau A wendet sich an ihren Cyber-Versicherer, der sich um eine professionelle Datenwiederherstellung kümmert und im Anschluss Verbesserungsmaßnahmen hinsichtlich Datensicherung mit ihr bespricht. Die Kundendatenbank kann vollständig wiederhergestellt werden, der Cyber-Versicherer trägt die Kosten in Höhe von 1.600 Euro.

    Trojaner: Die Mitarbeiterin von Weingut B traut ihren Augen kaum, als sie am Montagmorgen ihren PC startet und sie auf dem Monitor nur einen großen Smiley sieht, der sie hämisch angrinst. Nach mehrmaligem Neustarten taucht zusätzlich zu dem Smiley die Information auf, dass die Festplatte durch einen sogenannten Verschlüsselungstrojaner verschlüsselt worden sei und erst nach einer Zahlung von einem Bitcoin (umgerechnet etwa 9.000 Euro) wieder freigegeben würde. Weingut B wendet sich daraufhin an seinen Cyber-Versicherer, der einen IT-Forensik-Experten beauftragt. Der Experte prüft die Computer von Weingut B genau und empfiehlt daraufhin, das Lösegeld zu bezahlen, da die Kosten für eine professionelle Datenwiederherstellung um einiges teurer wären. Der Versicherer bezahlt den Bitcoin, die Daten werden durch die Erpresser entsperrt und der Versicherer kümmert sich daraufhin um Sicherheitsverbesserungen. Er übernimmt Kosten von insgesamt 17.300 Euro, Weingut B bezahlt lediglich die vereinbarte Selbstbeteiligung in Höhe von 500 Euro.

    Virus: Mitten im arbeitsreichen Weihnachtsgeschäft öffnet eine Mitarbeiterin des Weingutes C einen per E-Mail empfangenen Dateianhang, der einen Virus enthält. Dieser breitet sich auch auf die drei anderen Computer im Netzwerk aus und zerstört den Großteil der Daten. Besonders der Verlust der eingegangenen Bestellungen macht dem Weingut schwer zu schaffen, stellt dieser doch einen guten Teil des Jahresumsatzes dar. Nachdem Weingut C seinen Cyber-Versicherer kontaktiert hat, schickt dieser ihm Fachleute, die die Computer virenfrei machen und die verlorenen Daten wiederherstellen. Die Kosten hierfür übernimmt der Versicherer, sodass C schließlich noch alle Bestellungen rechtzeitig vor Weihnachten versenden kann.

    Cyber-Versicherung für Winzer und Weingüter
    Weitere Versicherungen aus der Kategorie Für das Weingut
    Für das Weingut
    Für das Weingut
    Betriebshaftpflicht Winzer und Weingut

    Betriebshaftpflicht-Versicherung für Winzer und Weingüter

    Als Winzer tragen Sie jeden Tag eine große Verantwortung für den Erfolg Ihres Weingutes und das Wohlergehen Ihrer Familie und Mitarbeiter. Die Zufriedenheit Ihrer Kunden ist Ihnen oberste Verpflichtung. Trotz aller Sorgfalt in der täglichen Arbeit, trotz aller Sicherheitsvorkehrungen: Fehler können immer einmal passieren.
    Für das Weingut
    Managerhaftpflicht-Versicherung (D&O-Versicherung)

    Managerhaftpflicht-Versicherung (D&O-Versicherung) für Winzergenossenschaften und die Weingut-GmbH

    Im Rahmen Ihrer verantwortungsvollen Aufgaben treffen Vorstände, Aufsichtsräte, Geschäftsführer und andere regelmäßig Entscheidungen, die für ihre Unternehmen große Tragweite haben. Trotz aller Sorgfalt können Entscheidungen naturgemäß auch einmal negative Folgen nach sich ziehen.
    Für das Weingut
    Rechtsschutzversicherung für Winzer

    Rechtsschutzversicherung für Winzer und Weinbaubetriebe

    Die Zahl der Gerichtsverfahren in Deutschland steigt seit vielen Jahren regelmäßig an und davon sind auch Unternehmen immer mehr betroffen. Je nach Verfahren, Aufwand und Streitwert kommen bei einem Rechtsstreit schnell hohe Kosten zusammen.
    Für das Weingut
    Gebäudeversicherung für Winzer und Weingüter

    Betriebsgebäude-Versicherung für Winzer und Weingüter

    Ihr Betriebsgebäude ist Dreh- und Angelpunkt Ihres Betriebes. Hier lagern und verkaufen Sie Ihren Wein, betreiben Ihren Maschinenpark, stellen Geräte unter. Wie bei vielen anderen Unternehmen auch sind Betriebsgebäude und Betriebsinhalt zusammen daher sicher auch bei Ihnen der größte Teil Ihres Anlagevermögens.
    Für das Weingut
    Inhaltsversicherung Weingut

    Betriebsinhalts-Versicherung für Winzer und Weingüter

    In den Räumlichkeiten Ihres Weingutes erbringen Sie Tag für Tag vollen Einsatz für Ihre Kunden. Welche finanziellen Auswirkungen hätte es für Sie, wenn beispielsweise ein Brand große Teile Ihrer Betriebseinrichtung, Ihres Weines in Flaschen, Tanks oder Fässern, Ihre Maschinen und Elektronik vernichten würde?
    Für das Weingut
    Für das Weingut
    Handelswaren-Versicherung Weingut

    Handelswaren- und Autoinhalts-Versicherung

    Mit dem Fuhrpark Ihres Unternehmens sind Ihre Mitarbeiter Tag für Tag unterwegs. Viele Unternehmer sind der Meinung, dass mitgeführte Elektronik, Werkzeuge, Waren etc. automatisch über die Teil- oder Vollkasko-Versicherung mitversichert sind. Dies ist jedoch nicht der Fall.
    Für das Weingut
    Warentransport-Versicherung

    Warentransport-Versicherung

    Fast jedes Unternehmen, gleich welcher Branche, bezieht und/oder versendet regelmäßig eigene Ware durch Frachtführer oder Spediteure. Was passiert, wenn ein Schaden während des Transportes eine teure Werkzeugmaschine, einen LKW mit Elektronikartikeln oder ein speziell angefertigtes Bauteil zerstört oder unbrauchbar macht?
    Für das Weingut
    Ausstellungsversicherung Weingut

    Ausstellungsversicherung und Messeversicherung

    Sie stellen Ihre Produkte oder Leistungen auf Messen oder Ausstellungen aus? Gegen etwaige Schäden an Ihrem Messestand oder dem Ausstellungsort sind Sie in aller Regel nicht über Ihre Inhalts- oder Transportversicherung versichert.
    Für das Weingut
    Maschinenversicherung Weingut

    Maschinenversicherung

    Bei vielen produzierenden und verarbeitenden Betrieben stellt der Maschinenpark einen großen und wichtigen Teil des Anlagevermögens dar. Gegen Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm oder Hagel haben Sie Ihre Betriebseinrichtung vielleicht abgesichert. Sind auch Ihre Maschinen und Anlagen von Ihrer Inhaltsversicherung abgedeckt?
    Für das Weingut
    Maschinen-Betriebsunterbrechungs-Versicherung

    Maschinen-Betriebsunterbrechungs-Versicherung

    Ihren Maschinenpark haben Sie über eine Maschinen-Versicherung ideal abgesichert. Doch wie lange dauert es, bis eine betriebswichtige Presse, ein spezieller Transformator, eine individuelle Werkzeugmaschine oder ein Ofen repariert oder ausgetauscht sind und ihren Betrieb wieder aufnehmen können?
    Für das Weingut
    Geräteversicherung Weingut

    Geräteversicherung

    Fast alle Unternehmen greifen auf die Hilfe mobiler und beweglicher Geräte zurück. Durch Zeitdruck, falsche oder zu knappe Planung, ungünstige Rahmenbedingungen oder schlechtes Wetter können Fehler passieren, die das teure und sensible Gerät beschädigen oder zerstören.
    Für das Weingut
    Elektronikversicherung Weingut

    Elektronikversicherung

    Das 21. Jahrhundert und seine Technik haben heute in die allermeisten Unternehmen Einzug gehalten. Durch eine Elektronikversicherung mit Allgefahren-Deckung können Unternehmen aller Betriebsarten entweder einzelne ausgewählte oder alle elektronischen Geräte umfassend schützen.
    Für das Weingut
    Bauleistungsversicherung

    Bauleistungsversicherung

    Egal ob Sie als Bauherr, Bauträger oder Bauunternehmer, als Auftraggeber oder Auftragnehmer, im Hoch- oder Tiefbau, ein Gebäude oder ein sonstiges Bauwerk errichten oder umfangreich sanieren oder erweitern: Sie investieren viel Geld, Zeit und Arbeit in die Planung und Ausführung.
    Für das Weingut
    Montageversicherung Weingut

    Montageversicherung

    Unabhängig davon, ob Sie als Generalunternehmer, Hersteller oder Montagefirma mit der Lieferung und/oder Montage beauftragt werden oder ob Sie als Unternehmer eine solche Leistung bestellen: Eine Vielzahl von Gefahren kann das Montageobjekt während der Montagedauer beschädigen oder zerstören.
    Für das Weingut
    Für das Weingut
    Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns: 06231 / 97 99 100 kontakt [at] unfiltriert.com



    Erfahrungen & Bewertungen zu Nikki Alexander Pahl